Großes Interesse am Calwer Hermann-Hesse-Lauf mit Dieter Baumann

Pressemitteilung
02.10.2002


Update: Bericht
CALW. Das Interesse am Hermann-Hesse-Lauf in Calw ist gewaltig: 450 Anmeldungen liegen bereits vor. Allein 255 davon betreffen den Halbmarathon, an dem auch die Langlauf-Legende Dieter Baumann teilnehmen wird. 102 Sportler wollen die zehn Kilometer laufen. Der Lauf am 5. Oktober (ab 13.30 Uhr) ist eine der letzten Groß-Veranstaltungen im Rahmen des Hermann-Hesse-Jahres 2002.

Update:

Klick zum Vergrößern 
Klick zum Vergrößern Hermann-Hesse-Lauf
 
CALW. Einmal vor der großen Tübinger Lauf-Legende ins Ziel kommen, beim Calwer Hermann-Hesse-Lauf war das selbst für Amateure möglich. Dieter Baumann, der Vize-Europameister von München über 10.000 Meter, trug beim Halb-Marathon die Nummer 999 und kam als 113. von 412 Teilnehmern an. Sein Ergebnis: 1:34:44 Stunden und damit fast exakt die Zeit von 1.35, die er vor dem Rennen angepeilt hatte. „Für mich ist das ein Trainingslauf, ich werde es im gemütlichen Tempo angehen lassen“, sagte Dieter Baumann kurz vor dem Rennen, das am Samstag Nachmittag vor Tausenden von Schaulustigen in der Calwer Innenstadt gestartet wurde und die Läufer auf dem rund 21 Kilometer langen Rundkurs auf Hermann Hesses Spuren wieder zurück in die Stadt führte. Den Halbmarathon gewann Frank Honold vom TSV 1894 Kusterdingen in 1:11:34. Aus dem Nagold-Enz-Cup-Wertungslauf über 10.000 Meter ging Kim Baumeister von der LG Badennova Nordschwarzwald in 0:31:52 Stunden als Sieger hervor. Als „eine tolle Werbung für die Leichtathletik“ bezeichnete Dieter Baumann den Calwer Hesse-Lauf, die letzte Groß-Veranstaltung im Rahmen des Hermann-Hesse-Jahres 2002. Auch Calws Oberbürgermeister Werner Spec sprach von einem „riesengroßen Erfolg“ und kündigte an, der Hesselauf werde nicht die letzte Laufveranstaltung gewesen sein.


Erste Meldung:

 
 Dieter Baumann
 
Auch die Bambiniklasse ist mit 35 Meldungen sehr gefragt. Bei den Schülern über zwei Kilometer, den Freizeitläufern und A-Schülern über fünf Kilometer und den Walkern über fünf Kilometer ist die Nachfrage geringer. Erstaunlich viele Lauf-Anfänger finden sich in den Meldelisten. Die Lauf-Cracks der Region starten zum großen Teil bei den Württembergischen Seniorenmeisterschaften über die Halbmarathondistanz. Die Veranstalter rechnen mit insgesamt 700 bis 1 000 Teilnehmern. Neben Dieter Baumann sind mit dem stellvertretenden Landrat Roland Bernhard und dem Calwer Bau-Bürgermeister Günter Riemer zwei weitere Promis über fünf Kilometer am Start.

Die Siegerehrung erfolgt im Rahmen des Schlemmerfestes des Calwer Gewerbevereins im Zelt beim Kaufland. Auch die Siegerehrung des Nagold-Enz-Cups für die besten drei in der jeweiligen Altersklasse und die sechs ersten Mannschaften wird dort vorgenommen.

Im Interesse eines reibungslosen Ablaufs bittet Organisator Günther Henne dringend um eine Voranmeldung unter der Adresse: Günther Henne, Weiherstraße 2, 75365 Calw. (Telefon: 07051/3766; Fax: 07051/937312 und Email: wsncalw@arcor.de).
Informationen zum Hermann-Hesse-Lauf unter www.calwer-hermann-hesse-lauf.de.

Quelle: www.hhesse.de