Hermann Hesses 128. Geburtstag

Artikel von Timo Reith
02.07.2005


Heute vor 128 Jahren wurde Hermann Hesse in Calw geboren.
Wie jedes Jahr soll dies hier ein kleiner froher Ort des Gedenkens sein.

Gestern begann der Sommermonat Juli, der für uns hier natürlich anfangs immer im Zeichen Hesses Geburtstag am 2. Juli steht. Ich will hier wie immer keine großen Erinnerungsreden halten, sondern einfach des Meisters Worte selbst heranziehen, die das Besondere an diesem Monat so treffend beschreiben und ein besonderer Gruß an alle im Juli Geborenen sind. Freuen wir uns auf die kommenden Sommertage, die stillen Wanderungen und schweren Träume.



Julikinder

Wir Kinder im Juli geboren
Lieben den Duft des weißen Jasmin,
Wir wandern an blühenden Gärten hin
Still und in schwere Träume verloren.

Unser Bruder ist der scharlachene Mohn,
Der brennt in flackernden roten Schauern
Im Ährenfeld und auf den heißen Mauern,
Dann treibt seine Blätter der Wind davon.

Wie eine Julinacht will unser Leben
Traumbeladen seinen Reigen vollenden,
Träumen und heißen Erntefesten ergeben,
Kränze von Ähren und roten Mohn in den Händen.

Mai 1904




Gedicht aus:
Hermann Hesse. Sämtliche Gedichte in einem Band.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1995.

Quelle: www.hhesse.de