MONTAGNOLA - Dedicated to Hermann Hesse

Artikel von Timo Reith
03.06.2008


Nachdem es für Bernward Koch bei der Erstveröffentlichung seiner CD "MONTAGNOLA - Dedicated to Hermann Hesse - Meditative Piano Improvisations" zu Problemen mit der Plattenfirma kam und die CD nur in Korea erschien, hat es nun endlich geklappt und sie ist unter dem Label Erdenklang (DA-Music) offiziell auch hierzulande erhältich.

 
 CD-Cover
 
„In einer besonders stressigen Zeit sagte ich zu mir selbst: “Spiel Klavier, höre in dich hinein und vertiefe dich ganz in die Musik. Als ich die meditativen Improvisationen hörte, erinnerten sie mich an Hermann Hesse und ich fand es als nur allzu passend, sie ihm zu widmen. So nannte ich die Aufnahme MONTAGNOLA, den Ort, wo sich Hesse für einen Neuanfang zurückzog und die meiste Zeit seines Lebens verbrachte.“ (Bernward Koch)

Volker Michels, Lektor des Suhrkamp Verlages in Frankfurt/Main, Hesse-Herausgeber und Leiter des Hermann Hesse Editionsarchivs, schreibt zu dem Album: „Dieses ‚MONTAGNOLA’ - Album ist eine der wenigen Produktionen, bei denen ich es nicht als anmaßend empfinde, dass sie mit dem Namen Hermann Hesse in Verbindung gebracht wird, da sie auf weiten Strecken der besinnlichen und bedachtsamen Tonlage seiner Dichtungen entspricht. Danke für die schönen Meditationen am Flügel, die Sie Hermann Hesse gewidmet haben.“

Hermann Hesse (1877-1962), Nobelpreis für Literatur 1946, weltweit meistgelesener deutschsprachiger Autor des 20. Jahrhunderts (bis heute über 100 Millionen verkaufte Bücher), verstarb nach einem ereignisreichem Leben am 9. August 1962 in Montagnola, ein malerisches Kleinod im Schweizer Tessin nähe Lugano. 1919 zog sich Hesse in diesen Ort zurück, um nach einer Krise, ausgelöst durch den I. Weltkrieg, neu anzufangen. Mit Montagnola verbindet Hesse eine äußerst reiche Schaffensperiode, dort entstanden seine bekanntesten Werke wie Siddartha, Der Steppenwolf, Narziß und Goldmund oder Das Glasperlenspiel. Hermann Hesse lebte 43 Jahre im Tessin.

Diese Aufnahme wurde an einem Tag am Flügel im Ratssaal des Rathauses der Gemeinde Wenden/NRW aufgenommen.
Dabei ist die meditative Stimmung der 15 Improvisationen bzw. Kompositionen genauso spürbar wie der angenehm-warme Raumklang des mit Kirschholz vertäfelten Saales.

Die CD hat nun ein komplett neues Booklet in deutsch und englisch mit dem Hesse-Gedicht "Stufen" und historischen Fotos aus Montagnola. Außerdem wurde sie in neuer Titelreihenfolge remastert.

Weitere Informationen, Hörproben und Bestellmöglichkeit gibt es unter: www.erdenklang.de

Ihr könnt die CD auch direkt bei www.amazon.de ordern.

Auf Bernwards myspace-Seite www.myspace.com/bernwardkoch gibt es auch Hörproben und das ist seine Homepage: www.bernwardkoch.de

Hört mal rein, es lohnt sich. Man kann bei Bernwards Musik wirklich gut abschalten und die Sinne wieder für die wesentlichen Dinge des Lebens schärfen und öffnen. Mir hat die CD gleich beim ersten Hören gefallen.

Quelle: www.hhesse.de