„Farbe ist Leben“ - Hesse-Ausstellung in Büdingen

Pressemitteilung
30.08.2009


Vom 12. September bis 5. November 2009 findet im Heuson-Museum in Büdingen unter dem Titel „Farbe ist Leben“ eine Ausstellung von Originalgemälden von Hermann Hesse statt.

Zu sehen sind 50 Aquarelle und 20 Malbriefe. Die Ausstellung im historischen Ambiente der Büdinger Altstadt ist von Dienstag bis Freitag von 13.00 - 18.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 11.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.hesse-buedingen.de.

Das Besondere der Ausstellung liegt zum einen an der Person selbst. Hermann Hesses Werke wie das „Glasperlenspiel“, „Siddartha“ und „Steppenwolf“ sind Highlights der Weltliteratur. Zugleich war Hesse aber auch Maler, der die Schönheit seiner Schweizer Wahlheimat im Tessin in Hunderten von zauberhaften Aquarellen festgehalten hat. Nach durchaus autodidaktischen Anfängen mit gedämpften Temperatönen hat Hesses Aquarellpalette seit seiner Übersiedlung in die südlichfarbenfrohe Landschaft des Tessin sich die leuchtende Skala des Expressionismus erobert.

Von den vielen hunderten Aquarellen, die er im Laufe der Zeit seines Lebens gemalt hat, zeigt unsere Ausstellung eine charakteristische Auswahl und liefert den Beweis für Hesses Briefnotiz von 1920: „Sie werden sehen, daß zwischen meiner Malerei und Dichtung keine Diskrepanz herrscht, daß ich auch hier nicht der naturalistischen, sondern der poetischen Wahrheit nachgehe."

Quelle: www.hhesse.de