Hermann Hesse in Bronze: Geburtsstadt Calw bekommt ein neues Denkmal

Pressemitteilung
24.04.2002


CALW/NIEFERN. Nach wochenlangen Vorbereitungen war es am Ende nur noch eine Sache von wenigen Minuten: Wie Lava floss die glutflüssige Bronze in die Gips-Form, wo sie schließlich zur Gestalt von Hermann Hesse erstarrte.

Klick zum Vergrößern 
Klick zum Vergrößern Tassotti mit Modell
 
Die in der Kunstgießerei Balzer in Niefern gegossene lebensgroße Statue ist ein Werk des Künstlers Kurt Tassotti (Mühlacker). Auftraggeber ist eine Calwer Bürgerinitiative, die den hauptsächlich aus Spendengeldern finanzierten Bronze-Hesse am 8. Juni auf der Nikolausbrücke, einem der Lieblingsplätze des in Calw geborenen Dichters (1877-1962) aufstellen wird. Die Enthüllung mit großem Rahmenprogramm geht dem Jubiläumsfestival anlässlich des 125. Geburtstages voraus. In den Monaten Juli und August feiert die Geburtsstadt Calw ihren großen Sohn mit rund 250 kulturellen Veranstaltungen.

Quelle: www.hhesse.de