Ralph Freedman erhält die Hermann-Hesse-Medaille der Stadt Calw

Pressemitteilung
01.05.2002


CALW. Die Hermann-Hesse-Medaille der Stadt Calw erhält im Jubiläums-Jahr 2002 der amerikanische Germanist und Hesse-Biograph Prof. Dr. Ralph Freedman. Das hat der Calwer Gemeinderat der Stadt Calw beschlossen. Die Auszeichnung findet im Rahmen des Festaktes am 2. Juli statt.

Die Hesse-Medaille wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich um das Werk des Dichters Hermann Hesse, allgemeine kulturelle Belange und/oder für das Wohl der Stadt im Zusammenhang mit den ersten beiden Bedingungen in herausragender Weise verdient gemacht haben.

Klick zum Vergrößern 
Klick zum Vergrößern Ralph Freedman
 
Professor Ralph Freedman ist einer der herausragenden Germanisten der USA. Geboren in Deutschland, musste er als Jude im Jahr 1939 zunächst nach England, ab 1940 dann in die USA emigrieren. Dort studierte er Philosophie und Vergleichende Literaturwissenschaft und hatte bereits ab 1953 eine Professur an der University of Iowa, ab 1965 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1988 an der Princeton University. Als Publizist konnte sich Ralph Freedman einen großen Namen erwerben. Er hat zahlreiche Bücher über die deutschsprachige Literatur herausgegeben und dieser damit in den USA zu einer großen Reputation verholfen.

Im Jahr 1979 veröffentlichte Professor Ralph Freedman bei dem bekannten Verlag Pantheon Books seine bislang nicht übertroffene Biographie über Hermann Hesse: "Pilgrim of Crisis". Damit setzte Ralph Freedman dem Autor Hermann Hesse ein literarisches und ein akademisches Denkmal. Nicht zuletzt als Folge dieses Buches begann im englischsprachigen Bereich eine wahre Welle der Beschäftigung mit Hermann Hesse im akademischen Bereich. Ergebnis waren und sind die verstärkte Integration der Werke Hesses in den schulischen und den universitären Bereich bis hin zu Dissertationen über Hermann Hesse. Zahlreiche amerikanische Besucher kommen explizit aufgrund der Biographie von Ralph Freedman in die Hesse-Stadt Calw.

 
 
Freedmans Hesse-Biographie wurde international eine der bedeutendsten Biographien über Hermann Hesse. In der Folge wurde sein Buch als Taschenbuch beim Verlag Fromm Intern`I in New York im Jahr 1997 veröffentlicht, in London beim Verlag Jonathan Cape im Jahr 1979, in italienischer Übersetzung im Verlag Rizzoli in Mailand im Jahr 1984, in Deutschland erstmals in einer deutschen, mit Volker Michels herausgegebenen und von Ursula Michels-Wenz übersetzten Fassung als "Hermann Hesse. Autor der Krisis", bisher mehrere Neuauflagen, die letzte im Jahr 1999.

Vor zehn Jahren kam Freedman zum Internationalen Hermann-Hesse-Kolloquium nach Calw und hielt dort einen viel beachteten Vortrag über Hermann Hesse. Auch hat er immer wieder umfangreich in publizistischen Beiträgen weltweit auf Hermann Hesse hingewiesen. Ralph Freedman hat darüber hinaus das Buch "The Lyrical Novel. Studies in Hermann Hesse, Andre Gide and Virginia Woolf" beim Verlag Princeton University Press im Jahr 1963 veröffentlicht und bereits damit das Werk von Hermann Hesse im akademischen Bereich befördert.

Quelle: www.hhesse.de