Fernsehtermin zum Vormerken

Pressemitteilung
29.05.2002


Am 15. Juni wird die Sendung "Hermann Hesse - Wegbereiter eines neuen Denkens?" zum ersten Mal in 3sat ausgestrahlt. Die 90minütige Gesprächsrunde, aufgezeichnet im Kloster Maulbronn, ist mit interessanten Teilnehmern besetzt.

Pressetext des SWR:

Hermann Hesse - Wegbereiter eines neuen Denkens?
Gespräche und Musik zu Hesses 125. Geburtstag


3sat:Samstag, 15.06.2002 um 20.15 Uhr
Südwest Fernsehen:Sonntag, 16.06.2002 um 10.30 Uhr
SWR 2:Sonntag, 16.06.2002 um 10.05 Uhr
NWR Bremen: Sonntag, 30.06.2002 um 11.00 Uhr


"Sei Du Selbst ist das ideale Gesetz...
Es gibt keinen andern Weg zur Wahrheit und zur Entwicklung."

 
 
Hesse, der am meisten gelesene deutsche Schriftsteller, faszinierte schon immer Menschen, die auf der Suche waren nach dem sogenannten wahren Leben, dem inneren Glück und höheren Sinn der Selbsterkenntnis. In seinen Romanen "Der Steppenwolf", "Siddhartha" und "Das Glasperlenspiel" schreibt er über die Rebellion gegen die Gesellschaft, die Individualität des Außenseiters und über die Magie der Liebe.
Hermann Hesse erforschte auf seiner lebenslangen Suche nach endgültiger Selbstfindung die menschliche Psyche und lotete immer wieder von neuem die Facetten des Bewusstseins aus. Seine Literatur und die zahlreichen Briefe spiegeln seine gelebten Erkenntnisse über das Sein, die Seele und das Geheimnis persönlicher wie beruflicher Erfülltheit wider.
Die Sendung ist eine 90minütige musikalische Lese- und Gesprächsreise in die Innenwelten von Hermann Hesse: Manager, Musiker, Theologen und Psychoanalytiker unterhalten sich über ihre persönlichen Lebensentwürfe, die direkt von Hermann Hesse als einem ihrer wichtigsten Wegbegleiter inspiriert worden sind.
In den musikalischen Einlagen improvisiert Peter Michael Hamel auf dem präparierten Flügel zu gesprochenen Hesse-Zitaten von Christian Brückner. Die Gespräche leitet Dietrich Brants.

Gäste:
Volker Michels, Suhrkamp Verlag
Eva Hesse, Enkelin
Peter Michael Hamel, Musiker
Peter Schellenbaum, Theologe / Psychotherapeut
Martin Kämpchen, F.A.Z.- Indienkorrespondent
René Egli, Autor und Verleger / Seminarleiter "Lola-Prinzip"
Marco Schickling, Hesse-Doktorand

Die Sendung, aufgezeichnet im Kloster Maulbronn, ist eine Gemeinschaftsproduktion des SÜDWEST Fernsehens, SWR2 (Hörfunk), NWR Bremen und dem Suhrkamp Verlag mit freundlicher Unterstützung des Klosters Maulbronn.

Weitere Informationen auf der Homepage des SWR.

Quelle: www.hhesse.de