HERMANN HESSE

  Name:
  Passwort:
 
 
 

User online: 153 
 
 
  Autorentreff
 

Literarischer Austausch unter Morgenlandfahrern

 

Besuchen Sie auch:









      
 
Start/Artikel
Forum
Autorentreff
Das Werk
Gedichte
Referate/Schule
Weitere Infos
Hesse-Links
Über
Kontakt
   
 
   Fragen stellen
   Referate
   Arbeiten
 

Chaot planlos
- von das_Zottel



Chaot planlos

Planlos im Nirgendwo wandelt meine geschundene Seele,
während die leere Hülle meines Körpers sich schulen lässt
und versucht gute Miene zum bösen Spiel zu machen.
Das alles ist ein ironisches Theater.
Die Ironie reitet den Weg von allem und scheint sich an Elend und Schmerz zu erfreuen.
Überschlagende Gedanken drängen immer mehr ans Licht
und wandeln sich in Schriften, der einzige Zeitvertreib,
der Klarheit schafft, der aufräumt mit dem Chaos,
das niemend sieht außer dem verwirrten Chaoten.
Nichts anderes vermag es den Nebel so gut zu verscheuchen
und die Seele des Chaoten von Verwirrung zu befreien,
überhaupt kann nichts dem Chaoten so gut dazu verhelfen etwas zu tun,
denn keinen Tatendrang durchfährt seine Glieder
in dieser planlosen Stunde.
Oft, wenn der Chaot versucht seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen,
scheinen die Leute nur zu spotten,
verachten den Chaoten für seine Ehrlichkeit.
Ich selbst werde oft gefragt was mit mir los sei,
meine Antwort ist oft eindeutig : „Lies mich!“
Wenn dann, der fragende zum Lesen meiner Gefühle angehalten wird,
ist er entweder zu faul oder tut es als Schwachsinn ab.
Nicht nur das es mich trifft wie ein Schlag auf das Herz,
es lastet auch auf meinem Selbstbildnis
und behindert dessen Entwicklung.
Allzu oft gab ich nach und alles war im Reinen,
doch sobald ich mich wehrte gegen solche Angriffe an meiner Person,
entbrannte ein tosender Streit,
den keiner als den solchen sah,
zumindest nach außen hin nicht so erscheinen ließ.
Im Ungelösten auseinander gegangen,
entwickelt sich der Groll des Chaoten zu Abneigung,
vor der er eigentlich fürchtet,
wie ein kleines Kind sich vor der Dunkelheit zu fürchten pflegt.
Chaoten möchten sich alles von der Seele reden,
Chaoten wollen sich mitteilen,
Chaoten wollen ihren Gefühlen Ausdruck verleihen,
Chaoten mögen keine Ungewissheit,
Chaoten möchten frei sein,
Chaoten sind vergnügungswütig,
Chaoten brauchen Abwechslung.
Es gibt nur einen Chaoten in meiner Welt.

 



 
Kurzbewertungstendenz:
(1 Stimmabgaben)

 

Um dem Autor einen Kommentar zu seinem Text zu schreiben, klicke auf seinen Nicknamen unter der Überschrift und schreibe ihm eine private Nachricht. Du kannst dich auch im Forum anmelden, um mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.

Lyrik

  Morgenlandfahrer: 1416
 
Info: deutsch englisch französisch spanisch italienisch polnisch ungarisch tschechisch türkisch
 
 
Termine:
 
<< Januar 2018 >>
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Termin eintragen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
 
   

 


© 2004-2010 hhesse.de  |  Impressum  |  Kontakt:  |  Technische Umsetzung: www.ifeelweb.de