HERMANN HESSE

  Name:
  Passwort:
 
 
 
 
 
  Hesse-Stätten in Calw
 

Eine Übersicht

 

Besuchen Sie auch:











         
 
Start/Artikel
Forum
Autorentreff
Das Werk
Gedichte
Referate/Schule
Weitere Infos
Hesse-Links
Über
Kontakt
   
 
   Fragen stellen
   Referate
   Arbeiten
 

Bischofsbrunnen

Im Zentralen Omnibusbahnhof
(ZOB). Aus diesem Brunnen in der Nachbarschaft, der freilich in einem
einfachen Keller gefaßt war, hat Hesse als Kind für seinen Vater, "der ein Asket und dennoch in den einfachsten Dingen ein Feinschmecker war" in einem graublauen Stuttgarter Krug Trinkwasser geholt, "wenn ihm das Leitungswasser aus der Küche entleidet war".

 

Hirsau

Wildbader Straße 2: Haus Feldweg in Hirsau, heute: Hotel Kloster Hirsau. Spaziergänge auf dem Wiesenweg
an der Nagald nach Hirsau gehörten zum traditionellen Sonntagsprogramm der Familie Hesse. Ziel solcher Exkursionen war das Haus des Straßenbauinspektors
Georg Heinrich Feldweg (1812-1895), dessen Tochter Johanna Beate (1855-1935) in zweiter Ehe Hesses Onkel David Gundert (1850 bis 1945), den Kommissionär der CaIwer Verlagsbuchhandlung in Stuttgart, den Gründer und Leiter des D.Gundert Verlags in Stuttgart geheiratet hat.


 
   

 


© 2004-2010 hhesse.de  |  Impressum  |  Kontakt:  |  Technische Umsetzung: www.ifeelweb.de