HERMANN HESSE

  Name:
  Passwort:
 
 
 

User online: 187 
 
 
  Autorentreff
 

Literarischer Austausch unter Morgenlandfahrern

 

Besuchen Sie auch:











      
 
Start/Artikel
Forum
Autorentreff
Das Werk
Gedichte
Referate/Schule
Weitere Infos
Hesse-Links
Über
Kontakt
   
 
   Fragen stellen
   Referate
   Arbeiten
 

Sommerstille
- von Wegwarte



Sommerstille

S o m m e r s t i l l e



Seidenfäden fein verwoben
Glitzern da im Rosenstrauch,
Wenn das Sonnenlicht durchflutet
Fleiß’ger Spinnen Netzgehauch.


Sommerstille atmet leise
Ein die schläfrige Natur,
Hier und da schon zartes Gilben
In der welkend Blütenspur.


Mauersegler ziehn gen Süden,
Wissen, daß die Zeit sich neigt,
Wenn die Tage sich verlieren,
Und der erste Nebel steigt.


Von der Schläfrigkeit durchdrungen
Scheint das ganze Erdenrund
Träumend in Erinnerungen.


Als die Nachtigall gesungen
Wehmutsvoll im Wiesengrund,
Ward der Sommer leis’ verklungen.


Brigitte Pulley-Grein

2 6. J u l i 2 0 0 1

 



 
Kurzbewertungstendenz:
(7 Stimmabgaben)

 

Um dem Autor einen Kommentar zu seinem Text zu schreiben, klicke auf seinen Nicknamen unter der Überschrift und schreibe ihm eine private Nachricht. Du kannst dich auch im Forum anmelden, um mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.

Lyrik

  Morgenlandfahrer: 1416
 
Info: deutsch englisch französisch spanisch italienisch polnisch ungarisch tschechisch türkisch
 
 
Termine:
 
<< April 2018 >>
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Termin eintragen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
 
   

 


© 2004-2010 hhesse.de  |  Impressum  |  Kontakt:  |  Technische Umsetzung: www.ifeelweb.de