HERMANN HESSE

  Name:
  Passwort:
 
 
 
 
 
  Autorentreff
 

Literarischer Austausch unter Morgenlandfahrern

 

Besuchen Sie auch:











      
 
Start/Artikel
Forum
Autorentreff
Das Werk
Gedichte
Referate/Schule
Weitere Infos
Hesse-Links
Über
Kontakt
   
 
   Fragen stellen
   Referate
   Arbeiten
 

Morgen hat Jacques LACAN Geburtstag
- von Funkenflug



Morgen hat Jacques LACAN Geburtstag

Morgen hat Jacques Geburtstag
13-04-01 Paris
- eigentlich müßte ich
eine Postkarte schreiben
verkürzte Nachricht
durch ein Rechteck
Papierkanten
Ränder
umzäuntes Kommunikations-
Nachrichten-Zeichen-Feld
begrenzt

Ich fand das Faltblatt
LEE[H]RSTELLE
PSYCHOANALYSE •PHILOSOPHIE • KUNST
in der Zentralbücherei

Wo wird
eine Stelle freigehalten
das Gefühl für Lücke
Wertheimers kreatives Denken
wer reißt die Inhalte an sich
der Liebende oder der Geliebte
der Therapeut fällt
in den Patienten ein
das Kind kommt nachhause:
der Erzieher hat heute
wieder nichts von ihm gelernt

Machtfragen gegenüber
dem eigenen Ich
Kunst als Verfahren
Schreiben als Sog
in die Lücke
in die Leer-Räume

Gewünschte, erfundene
Affinitäten
Wahlverwandtschaften
zwei zwischen denen die Chemie stimmt

Wir erleben die Umweltvorgänge
nur dadurch,
dass wir uns selbst erleben
[Max de Crinis, Der Affekt
und seine körperlichen Grundlagen]

Der Moment als Erfindung
das Ich als Imago
was wirft Gott in mich hinein
welche Bühne öffnet mir
der Wimpernschlag:
außen oder innen?

Demobilisiere die Kultur
aber vergiß nie
in deinem geschulten Verkennen
[dans la docte ignorance]
was du opferst
beim Kurswechsel
(Qu'est-ce que la poésie? Derriada, 1988)

Gotama Buddha, der Erwachte
spottete über den Mann
der auf dem rettenden Ufer
das selbstgebaute Floß
schulterte und dankbar
mit sich forttrug
[lass auch die wahre Lehre fahren - wie ja
um so mehr bereits die falsche Lehre]

Es gibt für dich keinen
Sprung ins System
die Lehre ist nur ein kurzes Vehikel
ein Zwischen-Floß
mechanischer Zwischenträger
beim Übersetzen, beim Kurswechel
jedes Haschen nach Verbindungsschnüren
selbst das zündenste Zitat
das Auspusseln zerfranster Struktur
das Zupinseln der weißen Felder
der Drang, sich an den Rand zu hängen
dich festzuhalten an Verstrebungen,
an Knochen und Stützen,
im Schaukelspiel von Ast zu Ast
schwappt die glückliche Lasche auf dich zu
als das kalkulativ lockere Auspendeln
der Gedankenschübe, der argumentativen Ketten.
Was in Knotenpunkten zusammenläuft
hat keinen Klingelzug, der die Ankunft meldet

Wo triffst du ein?
Du blickst hinter dich:
spurenlos liegt der Sand.

Ambulatorisches Denken
Was man mit seinem Gehirn alles machen kann
Chimère = Hirngespinst,Wahnbild
Chimäre: vorn Löwe hinten Drache Mitte: Ziege
TROPA CHIMENAERA = Wintersonnenwende
TROPA = Spiel, mit Eicheln, mit Nüssen, mit Murmeln Löcher zu treffen im Sand
trope =: das Wenden, das in-die-Flucht-schlagen
Was unerwartet auftaucht
was dir begegnet
was dich trifft
im Hin- und Herlauf
[trepidus = in unruher Bewegung, trippelnd]
ob schrittweise oder im Hüpfen
[zuckenden Flügelschlags, trepidante penna]
ist Troubadour-DISKURS:
du tanzt deinem Gehirn
Figuren und Bilder vor
[sie zappeln im Vorherz, praecordia trepidant]
»figürlich« und »uneigentlich«
lateinisch tropicus
Veränderung, Umschwung,
der Punkt, wo die Sonne kehrtmacht
diese Stelle des Wendekreises

trepein = drehen, wenden
TROPARUM: mit Siegeszeichen behõngt
[Trophoneurose: Reliefverlust der Haut]

Als Abschluß für etwas
als mythische Krönung
stutzten die Römer einen Baum
nahmen ihm Zweiglein und Blätter
bis seine Struktur
rumpfhaft hervortrat:
in ihn hängten sie
die erbeuteten Waffen
die Feldzeichen des Feindes:
Trophäen.

Wenn du den Mund öffnest
so rufe aus dem Wald die Gestalten heraus
provoziere
lauter Herausgeforderte umstehen dich
fais en sorte en tout cas
que la provenance del la marque
reste désormais introuvable ou méconnäissable
Verstecke die urprüngliche Einritzung:
die Gestalt entkörpere sich
Promets que: qu'elle se défigure
...... se laisser inspirer
par la simple possibilité
de la mort ... le danger
que fait courir un véhicle
เ tout ๊tre fini

Lies über die unersetzbare
Buchstäblichkeit des Wortes,
dans l'irremplaçable littéralité du vocable
Rückzug, sich zusammenziehen,
le retrait du hérisson,
comme sur l'autoroute un animal roulé en boule
wie der Igel auf der Autobahn
sich zur Kugel rollt
du möchtest eine einzigartige Form lernen
retenir par coer - ins Herz einschreiben
Ich, das Gedicht
bin auf die Straße geworfen
ein Ding das sich selbst ins Gedächtnis ruft
in dem Augenblick, indem es sich preisgibt,
so ungeschützt kugelförmig
in sich zusammengerollt
Ich befehle dir:
setzte mich über
wache über mich
übersetze mich

Ist erst einmal
dein Gedächtnis aus den Fugen
hast du endlich der Kultur
das Schießeisen
aus der Hand geschlagen
il te faut célébrer

Voller Stacheln der Igel
verletzbar und gefährlich
berechnend und unangepaßt
Kein Gedicht
ohne Stürze und Schrammen
das Gedicht verletzt auch
und selbst öffnet es sich
wie eine Wunde
dürres Pathos
dans le plus sobre pathos
Antworten heißt dichten
s'adresser à quelqu'un
ich selbst bin ein Diktat
Lichtschweif, Fotografie der Feier,
die trauert

Et pour cela tenue de s'adresser a quelqun
Nicht du willst, sondern du füllst dich
mit dem Begehren des anderen
Gehirne im reflektorischen Gewitter
Erkennen und Verkennen
die Antwort wendet sich an jemanden
an P. oder an das, was Heidegger
dem Herzen Pascals vorzieht

Zwei in einem:
den Weg überqueren / sich auflösen

Als Pascal tot dalag
öffnete man neugierig
mit einem scharfen Messer
die Geheimtasche seiner Leibweste

Er hatte einen sehr großen Kopf
seine Fontanelle war nicht geschlossen
sein Gesicht war schief
»zugunsten der linken Seite«
wie es heißt

Pacal war nervös, wenn er zur Seite
sah, erblickte er nach unten hin
einen Abgrund
wie es heißt

Ein Blatt mit Visionen,
die er mit 19 hatte,
nähte er als Amulett gegen
seine Leiden und Zweifel
in die Leibweste.
Er trug die Papiere 20 Jahre
auf der Brust: bis zu seinem Tod.

Als Pascal tot dalag
ging man ihm an die Weste,
öffnete neugierig
mit einem scharfen Messer
die Geheimtasche

Immer wieder lasen sie
das Pergament.
Man fand man keine Visionen.
Nur ein konfuses Nebeneinander:
herausgezogene Bibelstellen,
wirre Folge religiöser Phrasen.

Weiße Flächen behämmert der Schlaf
es ist beim kreativen Schreiben
wie mit dem Traum
es liegt eine Verflüssiges vor
das ganze Material ist feucht gehalten
mehr noch, es ist
in ein Schaukelspiel des Fötus getaucht
der in »schräg«, in »tief nach unten«,
der im seitlichen Aufwärtsdrall
der in der leichten Drift rechtsdrehend
in diesem »nach oben«
auf der Suche nach dem Äther
- Luftschiffer-Sehnsucht -
seine Seinslagen ausprobiert
wie eine Larve die Entpuppung,
"farfallare" = im italienischen "schmeicheln",
»sfarfallare« dann das Schmeicheln,
die Täuschung aufgeben: sich entpuppen

Ein Schmeicheln ist ja die Probe
darauf, welches Subjekt
auf meine Werbung anspringt:
- dass ich es mir als mein Objekt
in Dienst stellen kann
für mein weiteres
Auspendeln der Daseins-
und Positions-Suche meines Ich

Gotama Buddha, der Erwachte
riet - - "sei eine Insel" !

Man kann natürlich einen blutwarmen
einen atmenden Menschen
auf den Schlachtblock werfen,
das Messer ansetzen,
und im Zerteilen staunend registrieren

Oder man zieht Nietzsche
in der Anstalt unter das helle Licht
der Bogenlampen
betastet den Dionysos
den Antichristen
im Schritt
hebt das Glied
ins Beobachtungsfeld:
Narbe am frenulum,
diesem Gängelband
das die Vorhaut
mit der Eichel verknüpft

Oder man schlägt sie auf
die Abfragelisten
des Genies
das Löffelohrenverzeichnis
Zuckregister der Gesichtsnerven
tic am Augenlid links
intermittierend
im pulsierenden Sekundentakt
immer drei normale
anfallfreie Wimpernschläge
zwischengeschoben

Das unruhige Kontaktspiel
der synapsen
in seiner
unsystematischen
in seiner Zirkus-Art
spiegelt sich
in der physis
weiter unten:
Verschlußproblematik
auch in der
Blasenfunktion:
selbst das
Wasserlassen
und die feine
Regelabstimmung
die vorausgeht
sind dämonisiert

Rousseau mußte
häufig hinaus,
so daß dem Voltaire
das Kontinuum fehlte
im Gespräch mit R.

Oder Arno Schmidt
lauter Abrisse
lagen herum
auf dem Boden
im Heidehaus:
»Klozettel einfach«
dem Autor
aus der Unterwäsche gerutscht
Inkontinenz des Genies

Rimbaud gar
um das Wasserlassen
leichter zu gestalten
hockte sich hin
und gab
auf dem Weg nach Harare
dem Harn
leichteren Lauf:
sich erleichtern
in Frauen-Art
wie einer
der sich ja auch
- Schillers Worte -
der Geburt des Textes
mühsam und notunterworfen
unterzieht

Napoleons Ungeduld
das schnelle flip-flop
eines Ausnahmegehirns.
Wenn er vor einem Schlosse stand,
hatte er ein handicap:
unfreiwillig liefen
seine Augen die Stockwerke entlang:
er war dem Zwang unterworfen,
die Fenster zu zählen.

Blick in den Spiegel:
du oder ich.
Alte Grenzgängerei,
die Türen nicht geschlossen halten,
noch besser:
Wände niederlegen,
ins Freie treten,
wie Buddha, der Erwachte,
der die Hauslosigkeit lebte,
das Unterwegssein
als Wandermentikant.

Die Entscheidungen,
wie wir das Leben aushalten,
sind begrenzt.

 



 
Kurzbewertungstendenz:
(6 Stimmabgaben)

 

Um dem Autor einen Kommentar zu seinem Text zu schreiben, klicke auf seinen Nicknamen unter der Überschrift und schreibe ihm eine private Nachricht. Du kannst dich auch im Forum anmelden, um mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.

Lyrik

  Morgenlandfahrer: 1416
 
Info: deutsch englisch französisch spanisch italienisch polnisch ungarisch tschechisch türkisch
 
 
Termine:
 
<< April 2018 >>
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Termin eintragen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
 
   

 


© 2004-2010 hhesse.de  |  Impressum  |  Kontakt:  |  Technische Umsetzung: www.ifeelweb.de