HERMANN HESSE

  Name:
  Passwort:
 
 
 

User online: 149 
 
 
  Der Nobelpreis für Literatur
 

1946 verliehen an Hermann Hesse

 

Besuchen Sie auch:











      
 
Start/Artikel
Forum
Autorentreff
Das Werk
Gedichte
Referate/Schule
Weitere Infos
Hesse-Links
Über
Kontakt
   
 
   Fragen stellen
   Referate
   Arbeiten
 

Der Nobelpreis

Im November 1946 wurde Hermann Hesse der Nobelpreis für Literatur verliehen. Sein Gesundheitszustand verbot ihm, nach Schweden zu reisen, um den Preis persönlich entgegenzunehmen. Aber in seiner Dankadresse erklärt er:

"Ich fühle mich mit Ihnen allen vor allem durch den Gedanken verbunden, welcher der Stiftung Nobels zugrunde liegt, den Gedanken von der Über-Nationalität und Internationalität des Geistes und seiner Verpflichtung, nicht dem Kriege und der Zerstörung, sondern dem Frieden und der Versöhnung zu dienen. Darin, daß der mir verliehene Preis zugleich eine Anerkennung der deutschen Sprache und des deutschen Beitrags an die Kultur bedeutet, sehe ich eine Gebärde der Versöhnlichkeit und des guten Willens, die geistige Zusammenarbeit aller Völker wieder anzubahnen."

 

Kleine Geschichte zur Anerkennung

Verleihungsrede von Anders Österling


 
 
 
   

 


© 2004-2010 hhesse.de  |  Impressum  |  Kontakt:  |  Technische Umsetzung: www.ifeelweb.de